JULIA HÜLSMANN IST ARTIST IN RESIDENCE 2019

© Volker Beushausen

Ob im Oktett, Quintett oder Duo – sie begeistert stets mit „lyrischer Improvisationsmusik jenseits jeden Imponiergehabes“: Julia Hülsmann. Bei der 9. Ausgabe des ELBJAZZ kommt der ECM-Künstlerin, die zu den profiliertesten europäischen Jazz-musiker*innen gehört, nun eine ganz besondere Rolle zuteil. Insgesamt drei Mal ist Hülsmann als Artist in Residence 2019 in unterschiedlichen Besetzungen an den beiden Festivaltagen zu sehen.

Mit einem Quintett, bestehend aus ihrem bewährten Trio, Vokalakrobat Theo Bleckmann und Gitarrist Werner Neumann, interpretiert sie die Songs der Beatles neu, mit Vibraphonist Christopher Dell ist sie im Duo zu sehen und bei dem Auftritt ihres Oktetts versammelt sie ein ganzes Ensemble der Extraklasse – u.a. bestehend aus ECHO Jazz Gewinnerinnen Eva Kruse und Eva Klesse – um sich.

Konzerte 
► Julia Hülsmann Quintet play The Beatles (Elbphilharmonie)
► Julia Hülsmann & Christopher Dell
► Julia Hülsmann Octet

Zurück