The Savage Rose

Blues Rock
© Naja Rosa Koppel
© Naja Rosa Koppel

Ihr Debütalbum erschien vor mehr als 50 Jahren: The Savage Rose sind eine Rocklegende, nicht nur in Skandinavien. Gegründet 1967 in Kopenhagen, hat die Band mehr als 20 Alben veröffentlicht. Ihr Sound knüpft auch heute noch an die Hochzeit des psychedelischen Blues und Rock an, verknüpft mit raffinierten Elementen von Jazz und nordischer Folklore.

Aus dem ursprünglichen Lineup ist nur noch Sängerin Annisette Koppel übrig – doch „nur“ ist hier die falsche Vokabel. Annisette kann sanft wie Kate Bush und rau wie Janis Joplin daherkommen. Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem politischen Engagement hat die Dänin Generationen skandinavischer Künstlerinnen, darunter Björk, beeinflusst. Annisettes Einsatz für Frauenrechte zeigte sich zuletzt in ihrer souligen Comeback-Single „Woman“. Beim ELBJAZZ wird die Sängerin mit ihrer siebenköpfigen Band ein kraftvolles Statement für die unerschöpfliche Kraft des Blues setzen.

FreitagTBA

The Savage Rose