Hans Lüdemann - Piano Solo

Jazz Piano
© Volker Beushausen
© Volker Beushausen

Zuletzt war Hans Lüdemann 2015 mit seinem Trio Ivoire beim ELBJAZZ zu Gast – diesmal kommt er alleine. Der Pianist studierte bei den besten Jazzmusikern der Welt, tourte mit ganz unterschiedlichen Formationen und spielte in der Kölner Oper eine Hommage an Keith Jarretts „Köln Concert“. Als einer der „eigenwilligsten und ausdrucksstärksten europäischen Pianisten“ (Jazzpodium) ist Lüdemann stets daran interessiert, seinem Instrument ungekannte Töne zu entlocken.

Auf seinem neuen Album „Beyond the tones (Das volltemperierte Klavier)“ erweitert er den Klang des Flügels mit Samples. Elektronische Klangmöglichkeiten ermöglichen dem gebürtigen Hamburger das Spiel mit mikrotonalen Intervallen, doch sein Fokus gehört dem akustischen Piano. Live entfalten Hans Lüdemanns Kompositionen eine berauschende Sogwirkung: mal abstrakt, mal bluesig, mal lyrisch.

SamstagTBA

Hans Lüdemann - Piano Solo